Moderne Planetenfotografie
von Christopher Go
mit Ergänzungen von Wolfgang Paech



HOME
 
Die Erdatmosphäre, Seeingbedingungen
Lucky Imaging
Die richtige Ausrüstung
Aufnahmevorbereitungen
Tipps + Tricks zur Bildaufnahme
Tipps + Tricks zur Bildbearbeitung
Postprocessing
Download dieser Seite als pdf-file
 
- Zur modernen Mondfotografie von Thierry Legault
   
Moderne Planetenfotografie - Aufnahmevorbereitungen
 
  • Arbeiten Sie transportabel, so suchen Sie sich einen Beobachtungsstandort mit guten Seeingbedingungen. Je besser die allgemeinen Seeingbedingungen desto besser Ihre Bildergebnisse,
  • Lassen Sie Ihr Teleskop austemperieren. Höchste optische Abbildungsqualität lässt sich nur erreichen, wenn ALLE Teleskopkomponenten an die Umgebungstemperatur (Luft) angepasst sind. Dies gilt für ALLE Teleskopsysteme. Große Teleskope benötigen wegen der größeren Optik eine längere Zeit, als kleine Teleskope. Spiegelteleskope reagieren empfindlicher auf Temperatutunterschiede, Refraktorobjektive sind anfällig.
  • Kollimieren Sie Ihre Aufnahmeoptik vor jeder Beobachtung, speziell wenn Sie transportabel arbeiten (müssen). Ein paar Tipps zur Kollimation finden Sie hier. Lesen Sie zur Kollimation auch die Bedienungsanleitung zu ihrem Teleskop,
  • und planen Sie Ihre Planetenaufnahmen. Einen großen Funktionsumfang für Aufnahmen von Jupiter und Saturn bietet Ihnen die kostenlose Software WinJUPOS von Grischa Hahn.