Moderne Planetenfotografie
von Christopher Go
mit Ergänzungen von Wolfgang Paech



HOME
 
Die Erdatmosphäre, Seeingbedingungen
Lucky Imaging
Die richtige Ausrüstung
Aufnahmevorbereitungen
Tipps + Tricks zur Bildaufnahme
Tipps + Tricks zur Bildbearbeitung
Postprocessing
Download dieser Seite als pdf-file
 
- Zur modernen Mondfotografie von Thierry Legault
   
Moderne Planetenfotografie - Die richtige Ausrüstung
Die Öffnung des Aufnahmeteleskops:

Je größer die Teleskopöffnung ...

... desto höher die resultiernde Bildauflösung

Die folgende Abbildung zeigt Aufnahmen des Planeten Jupiters (von links nach rechts) mit einer Öffnung von 200- 280- und 360mm.

Zur Auswahl der Aufnahmekamera
 
Webcam, z.B. die Celestron NexImage Mond- und Planetenkamera Hochqualitative Videokamera mit Industriequalität, z.B. die Celestron SkyRis Kamera
VORTEIL: preiswert und simple in der Bedienung VORTEIL: unkomprimierte Aufnahmen mit hoher Bildaufnahmerate möglich (frames per Second)
Geringes Bildrauschen

NACHTEIL: hohes Bildrauschen und nur Farbkameras verfügbar
 
NACHTEIL: teuer und ein schneller Rechner zur Bildaufnahme erforderlich

Monochrome oder Farbe ?
Single Shot Farb CCD
 
Schwarz-Weiß CCD
VORTEIL: einfache Aufnahmetechnik und schnelle Bildverarbeitung
 
VORTEIL: sehr empfindlich, sehr hohe Bildqualtität
Keine Probleme mit der atmosphärischen Dispersion
NACHTEIL: unempfindlich, da das Licht über Filter über eine Bayer Filtermatrix in die drei Grundfarben zerlegt wird.
Bei tief über dem Horizont stehende Aufnahmeobjekte Probleme mit der atmosphärischen Dispersion.
 
NACHTEIL: Komplizierte Bildverarbeitung - bei RGB Sequenzen erforderlich

Zum Kamera Interface - Datenübertragung von der Kamera zum Rechner
 
USB 2.0 hat eine maximale Datenübertragungsrate von 480 Mb pro Sekunde. USB 3.0 erreicht maximal 4. Gb/s. USB 3.0 kann eine externe Spannungsversorgung erforderlich machen. Beide Schnittstellen sind Standard an modernen PCs oder Laptops
Firewire A überträgt maximal 400 Mb/s, FireWire B bis zu 800 Mb/s. Schnittstellen an Standard PCs oder Laptop sind selten. In den meisten Fällen wird ein Adapter und eine externe Spannungsversorgung benötigt.
Ethernet hat eine RJ 45 Schnittstelle. Datenübertragung bis maximal 1 Gb/s. Erfordert spezielle GigE Kabel und eine externe Spannungsversorgung.

Sinnvolles Zubehör
 
  • Barlowlinsen verlängern die Primärbrennweite des Aufnahmeteleskops, siehe auch hier. Mehr zur Optimierung der Aufnahmebrennweite lesen Sie hier.
  • Filterräder erlauben einen schnellen, vibrationsarmen Wechsel von Filtern bei der Aufnhame (z.B. das Celestron SkyRis Filterrad),
  • RGB Filter erlauben die Farbfotogrfie von Planeten mit monochromen CCD Videokameras, z.B. die Baader RGB Filtersätze
  • UV, IR und Methan Band Filter erlauben die Verstärkung von atmosphärischen Details bei den großen Gasplaneten,
  • Klappspiegel sparen Zeit bei der Zentrierung der Aufnhameobjekte bei sehr langen Aufnahmebrennweiten,
  • Elektrisch angetriebene Fokussiereinheiten erlauben die berührungslose Fokussierung des Teleskops, z.B. der Baader SteelDrive,
  • Anti Vibrationspads zum Aufsetzen des Montierungsstativs reduzieren Schwingungen (unbedingt empfehlenswert für transportable Aufnahmeteleskope).