zurück zur Baader Startseite
 

 

Montierungen von E. Alt

Allgemeines Alt 5 - ADN Alt 6 - ADN Alt 7 - ADN Technische Daten Beispiele

Die Alt 7 - ADN

Die Montierungen von Eckard Alt in Deutschland sind das absolut Stabilste das wir kennen. Dickwandige Sandgussgehäuse und Vollstahlachsen sind im CNC-Zeitalter ein reiner Anachronismus. Alt-Montierungen liefern wir mit Vorliebe an Schulen und an öffentliche Einrichtungen, weil sie höchst tragfähig sind - und jeder schülerhaften Misshandlung widerstehen. Auch für eine Volkssternwarte mit Publikumsbetrieb und hunderten von hindurchzuschleusenden Besuchern gibt es fast keine andere Wahl.

Stunden- und Deklinationsachse der 7 - ADN sind auf einer hydraulischen Rundschleifmaschine feingeschliffen. Die Achsen drehen sich spielfrei in vorgespannten Präzisions-Kegelrollenlagern, Hochgenauigkeitslagerungen nach Industrienorm sind gegen Aufpreis lieferbar. Maximaler Rundlauffehler der Stundenachse bei Präzisionskegelrollenlagerung 0,006 mm, bei Hochgenauigkeitslagerung 0,001 mm.

 pdf-file mit Preisen und technischen Daten


Eine Alt 7- AD Montierung mit einem 3-linsigem 206 mm Refraktor und Leitrohr von Astro Physics
Ein aktuelles Kundenurteil zur Alt 7-AD Montierung finden Sie bei unseren Kundenreferenzen.

Der Kopf der Deklinationsachse trägt eine großdimensionierte Schwalbenschwanzführung, die ggfls. einen schnellen Austausch verschiedener Instrumente ermöglicht. Die Gegengewichtsstange besteht aus nichtrostendem V2A-Stahl und wird mit Passung in die Deklinationsachse eingeschraubt, so dass auch an der Gegengewichtsachse angebrachte Instrumente ohne Parallaxenfehler nachgeführt werden können.

Die Antriebsschnecken bestehen in der Grundversion aus präzisionsgefrästem V2A-Stahl mit geschliffenen Wellenenden, gelagert in justierbaren Rillenkugellagern. Die Sonder-Ausführung (gegen Aufpreis) beinhaltet flankengeschliffene Schnecken und Hochgenauigkeitswälzlager. Der maximale Rundlauffehler der Schneckenradverzahnung (Pendelschlag) beträgt in der Grundversion 0,008 mm.

Als Antriebsmotore dienen in beiden Achsen bipolare Schrittmotore, die fest mit der Schneckenwelle verbunden sind. Alle Antriebe (Schrittmotoren) und Lagerfette sind für Betriebstemperaturen von - 20Grad bis + 40Grad ausgelegt!


Die technischen Daten der Alt 7 - ADN

Achsdurchmesser in Rektaszension. u. Deklination: 70 mm
Schneckenraddurchmesser
Rektaszension / Deklination:
272 mm
160 mm
Zähnezahl
Rektaszension / Deklination:
270
210
max. Rundlauffehler
(Grundversion)
0.008 mm
Teilkreise/Teilung 5 min/1 Grad
Teilkreise
Durchm. Rektaszension Durchm. Deklination
180 mm
180 mm
Ablesegenauigkeit
(mit Nonien)
10 Bogenminuten,
bzw. 30 Zeitsekunden
Tragkraft
(nur Instrument,
in Abhängigkeit der Tubuslänge)
100 kg
Gewicht
(nur Achskreuz)
91 kg
Elektronische Antriebe
+ Ansteuerung
auf Anfrage


zur Startsseite von Baader-Planetarium zurück zur Montierungs-Startseite
Email an die Firma Baader