zur Startseite von Baader Planetarium
 

 

Parallaktische Montierungen
 
pdf-file mit direkten Links zu ALLEN von Baader Planetarium lieferbaren Montierungen

 
Als Einrichter von kompletten Sternwarten ist es für uns von größter Bedeutung auch die zur Zeit höchstwertigen Montierungen anbieten zu können. Unserer Meinung nach sind dies derzeit Produkte von Astro-Physics, Software Bisque - und besonders von Eckhard Alt in Deutschland. Jede Montierung hat dabei ihre ganz besonderen Stärken.

Auf diese Weise hoffen wir die wichtigsten Anwendungsbereiche optimal bedienen zu können, den anspruchvollen Amateur mit Astro-Physics Erzeugnissen, den Anwender von automatisch betriebenen Sternwarten und Messstationen (u. a. Lidar) mit der ME von Software Bisque - und die öffentlichen Sternwarten mit den überaus robusten deutschen Konstruktionen von Eckhard Alt.



Wir stellen Ihnen hier auf unseren Webseiten alle lieferbaren Montierungen mit ihren technischen Daten in Kurzform vor. Preise für die Montierungen von E. Alt und Astro Physics finden Sie in den Preislisten in unserem "Download Bereich".

Für alle anderen Montierungen bitten wir bei ernsthaftem Interesse um Kontaktaufnahme - wir erstellen Ihnen dann ein spezielles Angebot und nennen Ihnen eine verbindliche Lieferzeit.

Zu allen größeren Montierungen bieten wir komplette Lösungen - von der Teleskopsäule bis hin zur vollautomatischen Kuppel an. Für die kleinere Montierung der Firma Astro Physics, der GTO 600E, empfehlen wir als Basis unser Hartholz Stativ.

Alle wesentlichen Informationen zu den Montierungen und einige weiterführende Texte zu Montierungen können Sie aus unserem Download Bereich als pdf-file herunterladen.

WICHTIGER HINWEIS ZU ALLEN MONTIERUNGEN, die über Steckverbindungen von Handtastaturen gesteuert werden und/oder über Steckverbindungen mit elektronischen Zubehörteilen verbunden werden.

Immer wieder bekommen wir Montierungen zur Reparatur eingesendet, die Funktionstörungen durch korrodierte Steckverbindungen aufweisen. Deshalb folgender Hinweis:

Die Steckverbindungen an allen Kontaktstellen bei astronomischen Fernrohren sind in der Regel ungeschützt der Feuchtigkeit und Verschmutzung ausgesetzt. Für die Stromübertragung an solchen Steckverbindungen besteht vielfach höhere Gefahr Störungen durch Feuchtigkeit oder Korrosion zu erleiden als dies bei Steckverbindungen im Haushalt der Fall ist.


Es empfiehlt sich, die STECKER aller Kabelverbindungen grosszügig mit Kontaktspray einzusprühen und dann den jeweiligen Stecker mehrmals einzustecken. Auf diese Weise wird der Kontakt gereinigt und gleichzeitig Korrosion und das Ansammeln von Kondenswasser verhindert. Bitte nicht in die Buchse sprühen! Auf diese Weise kann man evtl. Kurzschlüsse produzieren, wenn Kontaktflüssigkeit zu grosszügig angewendet wird und über elektronische Bauteile im Inneren des Gerätes läuft.

In jedem Fall ist es sinnvoll bei undefinierten Fehlfunktionen bei der Strom- oder Signalübertragung zunächst die Steckverbindungen mittels Kontaktspray zu reinigen.

 

Das Video oben zeigt die Geschwindigkeit einer GM 2000 HPS auf der Astromesse ATT ind Essen 2010.
10Micron Montierungen bei Baader Planetarium
Hightech Montierungen der Firma 10Micron mit einer Instrumententraglast von bis zu 125kg (ohne Gegengewichte). HighSpeed Direktantriebe bis zu 20°/sek. Professionelle ALT/AZ Montierung, einsetzbar bis zu Temperaturen von - 80° Celsius.

Für 10Micron haben wir eine eigene Domain mit vielen Kundenurteilen angelegt. Lassen Sie sich überraschen und folgen Sie diesem LINK.

 

 
GTO Montierungen von Astro Physics Astro Physics

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass die für ihre vollapochromatischen Refraktoren fast legendär zu nennende Firma von Roland Christen, auch Montierungen der Spitzenklasse liefert.

Eine der Besonderheiten der Astro Physics Montierungen ist u.a. eine Steuersoftware - DigitalSky Voice™ - mit der Sie ihre Montierung durch Spracheingabe über ein Mikrophon steuern können. Dieses spezielle "feature" hat viele Vorteile für ältere Beobachter oder aber auch für körperbehinderte Amateurastronomen.

Eine weitere Besonderheit betrifft die Montierungen der Serie MACH 1. GTO 900, GTO 1600 und GTO 3600, die trotz ihrer hohen Instrumententraglast durchaus als voll transportabel gelten können, da Polblock und Deklinationsachse trennbar sind. Selbst die GTO 1600, mit einer Kapazität von 90kg Instrumentenlast ist durchaus von einer Person transportier- und aufstellbar! Die GTO 3600 ist dagegen nur für eine permanente Aufstellung zu empfehlen

Seit einiger Zeit lieferbar bei Astro Physics ist die "MACH 1", die die GTO 600E abgelöst hat. Die MACH 1 ist in ihrer Klasse die zur Zeit einzige Montierung deutscher Bauart, bei der ALLE Kabelverbindungen zum Teleskop (CCD Kamera, elektr. Fokussierung etc.) durch die Polachse geführt werden.

 einer ausführlichen Beschreibung der MACH 1 (in englischer Sprache) als pdf-file.

 
Insgesamt vier Montierungen von Astro Physics können wir anbieten:
MACH 1, die GTO 900, die GTO 1100, die GTO 1600 und GTO 3600 die El Capitano

Die AstroPhysics Montierung "El Capitano" finden Sie hier


Paramount MX+ und ME II von Software Bisque

Die Firma Software Bisque - früher nur bekannt durch die Planetariumssoftware TheSky™ - baut nun seit langer Zeit auch Hightech Montierungen, die die "webgesteuerten remote" Beobachtungen für die Amateurastronomie revolutioniert haben

Zwei herausragende "features" zeichnen die Paramount ME II aus. Zum einen ist die Paramount ist die erste und einzige Montierungen, die für eine komplette Fernsteuerung über das Internet konzipiert wurde.

Das zweite einzigartige "feature" ist, dass alle Kabelverbindungen zwischen Teleskop, Montierung und externen Geräten intern in der Montierung verkabelt sind, so dass ein vollautomatischer Betrieb - ohne Kabelwirrwarr - auch bei häufigen Positionierungsvorgängen möglich ist.
Die Paramount GT 1100 ME von Softbisque
Für diesen "Roboterbetrieb" gibt es diverse Zusatzsoftware, die für die Paramount entwickelt wurde. Mit den Vorgängern der Paramount-ME II wurden bereits Dutzende von Kometen, Veränderliche und Planetoiden im Automatikbetrieb von Amateuren entdeckt.

In den USA werden mit der Paramount-ME zur Zeit "Montierungsparks" errichtet (in Neu Mexico u. a.), wo bis zu 30 ferngesteuerte Montierungen gemeinsam mit verschiedensten Optiken und CCD-Kameras Nacht für Nacht vermietet werden sollen!

Die Firma Software Bisque ist der weltweite "Pionier" für webgesteuerte Teleskope. Sie hat schon vor über 10 Jahren eines der "kleineren" Teleskope auf dem Mount Palomar (24" Spiegel) für Amateure über ihre Software zugänglich gemacht.

zur Startseite der Paramount Montierungen

Referenzsternwarten mit Paramount-ME



Die Montierungen von E. Alt Montierungen von Eckhardt Alt

Alt-Montierungen können weder durch Sprachsteuerung noch durch den Internetsupport glänzen, dafür gehören sie sicher zu den präzisest funktionierenden und dabei höchste Instrumentenlast tragenden, serienmäßig lieferbaren Montierungen.

Die Montierungen werden von E. Alt exklusiv für die Firma Baader Planetarium in Einzel- und weitgehender Handarbeit hergestellt. Spezielle "features" ?

Da ist zum einen der geringere Preis im Vergleich zu Astro Physics oder Softbisque, die hohe Präzision, die größte Traglast und weiterhin:
nun, die Alt Montierungen können auch noch über das gute alte DOS mit höchster Präzision angesteuert und positioniert werden. Da tut es auch noch ein alter 286er Prozessor. Aber natürlich sind auch moderne Steuerungen adaptierbar und damit erschließt sich auch die Anbindung über moderne Planetariumsprogramme bis hin zur Schnittstelle TheSky™ und damit letztlich auch die Steuerung übers Internet.

Alt-Montierungen liefern wir mit Vorliebe an Schulen und an öffentliche Einrichtungen, weil sie unbegrenzt tragfähig sind (zum Teil über 100kg Last bei der 7 ADN) - und jeder schülerhaften Misshandlung widerstehen. Für eine Volkssternwarte mit Publikumsbetrieb und hunderten von hindurchzuschleusenden Schulklassen gibt es fast keine andere Wahl.

 
 
Als besonderen Service haben wir für Anfänger noch eine allgemeine Webseite bereitgestellt. Auch diese Informationen können Sie sich im "Download" als als Adobe pdf - file zum Ausdrucken herunterladen.
das "Einscheinern" parallaktischer Montierungen Auf dieser Seite beschreiben wir Ihnen die Methode des "Einscheinerns" einer parallaktischen Montierung. Das Scheinern ist eine klassische Methode, um eine parallaktische Montierung so aufzustellen, dass mit ihr fotografische Langzeitbelichtungen möglich sind.

zurück zur Starseite von Baader-Planetarium.de
Email an die Firma Baader