PROJEKT ANDROMEDANEBEL
ein tiefes Portrait unserer Nachbargalaxie

Einführung und Allgemeines
Das Mosaik
Die Begleitgalaxien von M31
Grenzgrößenbestimmung
Referenzen + Links
Dank und Korrekturen
zurück zur Baader Startseite

 
REFERNZEN und Links

Edwin Hubble
Das Reich der Nebel
Friedrich Vieweg und Söhne, Braunschweig 1938
Edwin Hubble
A Spiral Nebula as a Stellar System, Messier 31
Carnegie Institution of Washington Mount Wilson Observatories December 1928
Roberta M. Humphreys
Studies Of Luminous Stars in nearby Galaxies. Baades Field IV in M31
Astrophysical Journal 234, 1979
Walter Baade und Henrietta H. Swope
Variable Star Field 96' South Preceeding the Nucleus of the Andromeda Galaxy, Astrophysical Journal, Vol 68, 1963
Götz Hoppe
Jenseits der Milchstraße
Sterne und Weltraum, Oktober 2003, Seite 43
Hartmut Eckstein, Holger Mandel
Einzelobjekte im Andromedanebel
SuW 6/86, Seite 336, Teil I
Hartmut Eckstein, Holger Mandel
Einzelobjekte im Andromedanebel,
SuW 5/88, Seite 309, Teil II
Ronald Stoyan

Galaxien der lokalen Gruppe - Teil 3
Interstellarum Nr. 9, S. 31ff.
Peter Riepe, Harald Tomsik
Die späroiden Zwerggalaxien des M31-Systems
Teil I in Interstellarum 30, S. 42ff, Teil II in Interstellarum 31, S. 48ff.
Kitt Peak:
Atlas of the Anfromeda Galaxy  (hier finden Sie auch einige der o.a. Pubkikationen als pdf-files zum download)
 
Weitere Quellen:

[1] Hubble, Edwin;
Ap J 76, 44: Nebolous Objects in M 31 provisionally identified as globular clusters (1932)
[2] Skiff, Brian;
Deep Sky Magazine # 8: All about M 31
[3] Higgins, David;
Deep Sky Magazine # 32: The M 31 globular system
[4] Büchner, Michael und Niebling, Frank;
Sternzeit 2 /93: Kugelsternhaufen in M 31
[5] Veit, Klaus;
interstellarum 1: Kugelsternhaufen in M 31
[6] Veit, Klaus;
interstellarum 12: G1 visuell
[7] Stoyan, Ronald C.;
interstellarum 9: Galaxien der Lokalen Gruppe Teil III
[8] Hodge, Paul W.:
Atlas of the Andromeda Galaxy / University of Washington Press 1980
[9] Nasa Extragalactic Database, Level 5
http://nedwww.ipac.caltech.edu/level5/ANDROMEDA_Atlas/frames.html
[10] Crampton, D., Cowley, A. P., Schade, D., & Chayer, P.;
Ap J 288, 494-513: The M 31 globular cluster system (1985)
[11] http://cfa-www.harvard.edu/~pbarmby/m31gc/m31gc.html
[12] DA COSTA, G. S. and MOULD J. R.;
Ap J, 334, 159-174: The globular clusters of the dwarf elliptical galaxies NGC 147/ NGC 185 and NGC 205 (1988)
[13] Bohle, J. :
Extragalaktische Kugelsternhaufen; VdS Journal Sommer 2000
[14] Wacker, Wilfried:
G-Punkte; Magellan 1/2001
[15] Donelasci, Giovanni:
The heart of the andromeda galaxy; Magellan 1/2001
[16] Büchner, Michael und Niebling, Frank;
Sternzeit 2 /93: Kugelsternhaufen in M 31
 
Dank gilt an dieser Stelle Herrn Jens Bohle, der auf einige Fehler in den Objektbezeichnungen aufmerksam gemacht hat, die im Atlas von Paul Hodge (Kitt Peak) bereits fehlerhaft sind. Ein weiterer Kommentar von Herrn Bohle und zusätzliche Literatur wie folgt ...

Da viele der Kugelsternhaufen in M 31 mittlerweile als Hintergrundgalaxien, Sterne oder H II-Regionen klassifiziert wurden, bedarf es einer Korrektur älterer Kataloge. Insbesondere der "Atlas of the Andromeda Galaxy" von Paul W. Hodge weist einige fehlidentifizierte Objekte auf. Folgende Liste zeigt Korrekturen der M 31-Objekte, welche keine Kugelsternhaufen sind. Hier sind nur die ursprünglich als Kugelhaufen identifizierten Objekte aus der Arbeit von Sargent, W., Kowal, C., Hartwick F., Van den Bergh, S.: Search for Globular Clusters in M 31; AJ 82, 947 - 953 (1977) aufgeführt, welche auch im Atlas von Paul Hodge gezeigt werden (Designation mit vorangestelltem "G"). Insgesamt sind weit mehr Objekte fehlidentifiziert. Dazu sind folgende Quellen genannt: Extragalactic globular clusters. II - The M 31 globular cluster system von Huchra, John P.; Brodie, Jean P.; Kent, Stephen M. und M31 Globular Clusters: Colors and Metallicities: Barmby, Pauline; Huchra, John P.; Brodie, Jean P.; Forbes, Duncan A.; Schroder, Linda L.; Grillmair, Carl J. sowie als aktuellste Liste 2MASS NIR photometry for 693 candidate globular clusters in M 31 and the Revised Bologna Catalogue von Galleti S., Federici L., Bellazzini M., Fusi Pecci F., Macrina S.
 
Herr Klaus Wenzel zeigte ebenfalls die Fehlidenfikation eines Kugelsternhaufens (G 145) im Feld E auf, die sich bei späteren Untersuchungen als eine aktive Seyfert Galaxie herausgestellt hat. Zwei weitere "Zwicky" Galaxien finden sich in Feld 04).

Herr Wenzel schreibt dazu:
Das Objekt G 145 ist kein Kugelsternhaufen, sondern die Seyfertgalaxie IV ZW 29. Das Objekt ist deshalb von besonderem Interesse, da es die erste Galaxie ist, bei der Helligkeitsveränderungen festgestellt wurden (Zwicky etal PASP 82 (1970).

Koordinaten (J 1950) von IV ZW 29: RA 00h 39.5m und DE + 40 Grad 18m
Klicken Sie hier zum Laden eines Bildes von IV ZW 29, aufgenommen mit dem Palomar 200 inch Teleskop.
zurück zum Seitenanfang