zurück zur Startseite
Astronomische Beobachtungen mit den Victory Spektiven 65T* FL und 85T* FL


Neu: Einen kompetenten Test- und Erfahrungsbericht zum Diascope 85T* (altes Modell) finden Sie in der Zeitschrift Sterne und Weltraum, Oktober 2003 ab Seite 71.
Stellen Sie sich vor, Sie "scannen" unter einem dunklen Hochgebirgshimmel die Milchstrasse - und das " knackscharf " bis zum Rand in Zeiss Qualität! Selbstverständlich lassen sich die Diascope Spektive von Carl Zeiss auch hervorragend für astronomische Beobachtungen einsetzen.

Schnell aufgebaut und auch schnell wieder abgebaut und durch die innere Füllung mit Stickstoff nicht anfällig durch inneres Beschlagen durch den schnellen Temperaturwechsel von drinnen nach draußen und umgekehrt.

 
Theoretisches Auflösungsvermögen und Grenzgröße zeigt folgende kleine Tabelle.
Spektiv Diascope T65*FL Diascope T85*FL
Auflösung (1) 1.7" 1.4"
Grenzgröße (2) 11.5 12.1

 
(1) Theoretisches Auflösungsvermögen der Spektive für Licht der Wellenlänge 550 nm
(2) Grenzgröße von Sternen unter der Bedingung, dass visuell Sterne der 6.5 Größenklasse sichtbar sind

 
Für die hochaufgelöste Planetenbeobachtung gibt es sicher bessere Teleskope, allerdings zeigen aber auch die Diascope Spektive den Saturnring, die Phasen der Venus, die Wolkenstreifen auf dem Jupiter und einiges mehr.
Hier steht sicher das 85T*FL wegen der größeren Öffnung und der längeren Brennweite an erster Stelle. Auch der Einsatz des Vario-Okulars ist sicher zu empfehlen.
Sehr gut sind die Spektive der Diascope Serie sicher für die Sonnenbeobachtung (mit unserere Sonnenfilterfolie als Objektivfilter), für Sonnen- und Mondfinsternisse und auch für Stern- und Planetenbedeckungen durch den Mond geeignet.
Auch für ausgedehnte Spaziergänge über den Erdmond bietet sich das Diascope 85 T* Fl in Verbindung mit dem Vario - Okular bei stärkster Vergrößerung an.

Durch die Verwendung des Fluoridglases im Objektiv und der T* Mehrschichtenvergütung gibt das Spektiv ein kristallklares, scharfes und farbreines Bild über das gesamte Sehfeld
Stellen Sie sich vor, Sie sind im Urlaub unter südlichen Palmen und haben Ihr Diascope Spektiv von Carl Zeiss dabei. Bei geringen Vergrößerungen und den damit verbundenen großen Gesichtsfeldern gibt Ihnen der südliche Sternhimmel atemberaubende Eindrücke der Milchstrasse, von Gasnebeln, Kugel- und offenen Sternhaufen.
Hier spielen sicher beide Modelle der Spektive ihre volle Leistungsfähigkeit aus, wobei natürlich auch bei solchen Beobachtungen die größere Öffnung des 85 T* FL mehr Details und auch schwächere Sterne zeigt. Aber Sie haben die Wahl !....
Eine ausführliche Beschreibung zum Einsatz der Celestron GT-Plattform - zusammen mit einem Leica Apo-Televid 77 - und eine Kundenreferenz finden Sie hier.

zurück zur Seite Einsatzbereiche zurück zu den Okularen zurück zur Startseite

BAADER PLANETARIUM GmbH
Baader Planetarium · Zur Sternwarte · D-82291 Mammendorf · Tel.: (+49) 8145 80 89 0 · Fax.: (+49) 8145 80 89 105
kontakt@baader-planetarium.de